Vorträge & Tagungen

gemeinsam im Austausch

Vorträge & Tagungen

Termin
Datum: 31.10.2020
Ort: Campo Santo Teutonico

31. Oktober, 18 Uhr

Der opulente Band "Das Buch der Päpste - Liber pontificalis: ein Schlüsseldokument europäischer Geschichte", herausgegeben von Klaus Herbers (Erlangen) und Matthias Simperl (Augsburg), erscheint im Herder-Verlag am 17. August. Schon jetzt sind Bestellungen möglich. Der 500-Seiten starke Band mit vielen bemerkenswerten Neuinterpretationen der mittelalterlichen Papstchronik erscheint als 67. Supplementband der Römischen Quartalschrift. Der Band wird in Zusammenarbeit mit dem Verlag Herder vorgestellt, vor allem durch einen Vortrag von Dr. Andreas Rehberg vom Deutschen Historischen Institut. Näheres wird noch bekannt gegeben.

Hier zum Buch

Weiterlesen …

Auf der Internet-Plattform HSozKult ist der von Theresa Gillinger verfasste umfassende Tagungsbericht zu "Kronen und Nationen" erschienen. Darin gibt sie den Verlauf der Tagung, die sich mit den zentraleuropäischen Priesterkollegien in Rom vom Risorgimento bis zum Zweiten Weltkrieg befasste, sowie den Inhalt der Vorträge wieder. Die von Tamara Scheer zusammen mit dem Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU München und dem RIGG organisierte Tagung fand vom 22. bis zum 24. Januar, noch glücklich vor Ausbruch der Krise, am Campo Santo Teutonico und in der Anima statt.

Bericht HSozKult 

Wegen der allgemeinen Reaktion um den Coronavirus und damit verbundenen Schwierigkeiten für einige Referenten wird die für den 5.- bis 7. März geplante Tagung "L'amore divino e profano / Himmlische und irdische Liebe" auf den 26. bis 28. November 2020 verschoben. Wir bedauern dies, weil das Interesse an der Tagung schon im Vorfeld groß war, aber gerade deshalb wäre es sehr schade, diese schöne Veranstaltung mit halbem Publikum durchzuführen. Fast alle Programmpunkte können, soweit bisher feststeht, auch im November stattfinden. Bitte richten Sie sich den neuen Termin ein! Das genaue Programm folgt in absehbarer Zeit. Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 

Dr. Tobias Weger vom Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas hat einer eindrucksvolle Bildergalerie der großen Tagung "Zwischen Kronen und Nationen" über die zentraleuropäischen Priesterkollegien in Rom, die im Januar am Campo Santo Teutonico und an der Anima stattfand, erstellt. Ein Tagungsbericht wird erstellt und in Kürze veröffentlicht.

Bildergalerie

Termin
Datum: 29.02.2020
Ort: Campo Santo Teutonico

Am Samstag, dem 29. Februar, spricht Kardinal Gerhard Ludwig Müller (Rom), zum Thema: "Luther am Vorabend des Zweiten Vatikanischen Konzils: Die Bedeutung der (katholischen) Reformationsgeschichte von Joseph Lortz". Anlass ist die Neuerscheinung des Buches "Reformationsgeschichte katholisch" von Prof. Dr. Dominik Burkard (Würzburg), der ebenfalls kurz sprechen wird. Die Veranstaltung wird vom Verlag Herder (Rom) mitorgansiert. Das Buch kann erworben werden.

Ort: Aula Papst Benedikt XVI. (Campo Santo Teutonico)

Beginn: 18 Uhr (anschl. Rinfresco)

Plakat

Termin
Datum: 25.01.2020
Ort: Campo Santo Teutonico

Dr. Tamara Scheer, Militärhistorikerin, Lektorin am Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien und neue Archvarin von Santa Maria dell'Anima in Rom, spricht am Samstag, dem 25. Januar, zum Thema: "Die ,Deutsche Nationalkirche' Santa Maria dell'Anima vom Risorgimento bis zum Ersten Weltkrieg". Der Vortrag schließt eine Tagung über die zentraleuropäischen Priesterkollegien in Rom ab, die vom 22. bis 24. Jan. am Campo Santo Teutonico stattfinden wird.

Ort: Aula Papst Benedikt XVI. (Campo Santo Teutonico)

Beginn: 18 Uhr (anschl. Rinfresco)

Plakat

Termin
Datum: 30.11.2019

30. November

Dr. Albrecht Weiland, Geschäftsführer des Schnell & Steiner Verlags in Regensburg und seit Jahrzehnten in vielfältiger Weise dem Campo Santo verbunden, spicht am Samstag, dem 30. November, zum Thema "Drei Frauen und die Engelgräber auf dem Campo Santo Teutonico". 

Ort: Aula Papst Benedikt XVI. (Campo Santo Teutonico)

Beginn: 18 Uhr (anschl. Rinfresco)

Plakat

Buch von Albrecht Weiland: Der Campo Santo Teutonico - eine deutschsprachige Exklave im Vatikan (2016)

Die von Dr. Tamara Scheer, Lektorin am Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien und neue Archivarin von Santa Maria dell'Anima , Dr. Florian Kührer-Wielach (München) und Stefan Heid organisierte Tagung über "Die zentraleuropäischen Priesterkollegien in Rom vom Risorgimento bis zum Zweiten Weltkrieg" hat nun ihr endgültiges Programm. Etablierte und junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich, Schweden, Slowenien, der Schweiz, der Tschechischen Republik, der Ukraine und aus Ungarn freuen sich über ein diskussionsfreudiges Publikum. 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Weiterlesen …

Termin
Datum: 26.10.2019
Ort: Campo Santo Teutonico (Vatikan)

Am 26. Oktober referiert Dr. h.c. Michael Hesemann aus Düsseldorf zum Thema "Der Papst und der Holocaust: Pius XII. und die Archive des Vatikans". Hesemann ist freier Schriftsteller, der durch zahlreiche Publikationen zu kirchlichen Themen hervorgetreten ist, u.a. durch die erste deutsche Biographie über Papst Franziskus

Ort: Aula Papst Benedikt XVI. am Campo Santo Teutonico (Vatikan)

Beginn: 18 Uhr (anschl. rinfresco)

Hier das Plakat

Auf H/Soz/Kult erschien nun von Jutta Weiser (Mannheim) der ausführliche Tagungsbericht zur großen Augustinus-Tagung, die im März am Römischen Institut der Görres-Gesellschaft stattfand. Sie war von Prof. Dr. Claudia Gronemann (Mannheim) und Prof. Dr. Anja Bettenworth (Köln) im Rahmen eines DFG-Projekts organisiert worden.

Hier der Tagungsbericht