Vorträge & Tagungen

gemeinsam im Austausch

Vorträge & Tagungen

Termin
Datum: 26.02.2022
Ort: Campo Santo Teutonico

Am Samstag, dem 26. Februar, spricht Prof. Dr. Dieter J. Weiß, Professor für Bayerische Geschichte in München, zum Thema: "Bamberg - das deutsche Rom zwischen Kaiser und Papst". 

Ort: Campo Santo Teutonico (Aula Papst Benedikt XVI.)

Beginn: 18 Uhr (anschl. rinfresco)

Der Vortrag wird auch per Zoom übertragen. Interessierte melden sich für die Zugangsdaten bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Der Vortrag findet statt im Rahmen der Tagung Gedenken ohne Grenzen: vormoderne Memorialkulturen zwischen Bayern und Italien.

Plakat

Prof. Dr. Markus Schmidt (Bethel) geht in seinem Vortrag der Sakralität des evangelischen Kirchenraums nach, soweit es die Kirchenbauten des Architekten Otto Bartning in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts betraf. Der Vortrag wurde am 25. November im Rahmen der Tagung "Kult des Volkes" gehalten.

Video Schmidt  

Weiterlesen …

Der öffentliche Görres-Vortrag von Dr. Michael Feldkamp (Berlin) "Pius XII. und die Juden" war nicht nur am Abend selbst stark beachtet, sondern hat auch ein Medienecho gefunden.

Kath.net/KAP          KNA

Ferner gab Dr. Feldkamp ein Interview für Vatican News, das von Dr. Mario Galgano durchgeführt wurde:

Vatican News 

Der Scheffczyk-Experte Pater Dr. Johannes Nebel referierte auf der Tagung "Kult des Volkes. Der Volksgedanke in den liturgischen Bewegungen und Reformen. Eine ökumenische Revision" über "Die Stellung des Volkes im Ordo Missae des Missale Pauls VI. in vergleichendem Blickwinkel". Das Referat wird im Tagungsband erscheinen, der als Supplementband der Römischen Quartalschrift in Vorbereitung ist.

Video Nebel

Alle Vorträge, die in unregelmäßiger Folge auf den RIGG-YouTube-Kanal gestellt werden, finden Sie hier.

Auf der großen Tagung "Kult des Volkes" im November wurden die (jeweils halbstündigen) Vorträge als Video aufgezeichnet. Mit Erlaubnis der Referentinnen und Referenten werden die Vorträge nunmehr auf dem YouTube-Kanal des RIGG veröffentlicht. Als erster ist der Vortrag von Prof. Dieter Böhler SJ aus Sankt Georgen zum Thema "Volk Gottes vom Altar her: Die Konstituierung des Volkes Israel als Kultgemeinschaft" freigeschaltet.

Im Laufe der nächsten Wochen folgen die weiteren Vorträge, die im Herbst als Supplementband der "Römischen Quartalschrift" im Herder-Verlag veröffentlicht werden.

Video Böhler

Das Video des Symposions des RIGG und der Wissenschaftskommission beim Bundesministerium für Landesverteidigung über die historische Seeschlacht von Lépanto am 7. Oktober 1571, das am 3. Dezember an der Österreichischen Botschaft Rom stattfand, ist jetzt auf dem YouTube-Kanal des RIGG zu sehen. Es moderiert Tamara Scheer, es sprechen:

Weiterlesen …

Termin
Datum: 23.02.2022
Ort: Campo Santo Teutonico (Vatikan)

Vormoderne Memorialkulturen zwischen Bayern und Italien 

Das Institut für Bayerische Geschichte an der LMU München richtet in Verbindung mit dem RIGG die Tagung aus. Federführend sind Prof. Dr. Dieter J. Weiß und Dr. Markus C. Müller.

Weiterlesen …

Termin
Datum: 29.01.2022
Ort: Campo Santo Teutonico

Am Samstag, dem 29. Januar, spricht Dr. Michael F. Feldkamp, Archivar des Deutschen Bundestages, zum Thema: "Pius XII. und die Juden - Neue Forschungen aus den geheimen Archiven des Vatikans".

Ort: Campo Santo Teutonico (Aula Papst Benedikt XVI.)

Beginn: 18 Uhr (anschl. rinfresco)

Der Vortrag wird per Zoom übertragen, Interessenten möglich sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. melden.

Plakat

Stefan von Kempis von Vaticannews (Radio Vatikan) hat in einem Interview mit Stefan Heid auf die Tagung des RIGG "Kult des Volkes" aufmerksam gemacht, die zusammen mit Prof. Dr. Markus Schmidt von der Fachhochschule der Diakonie Bethel und mit Unterstützung des Melanchthon-Zentrums in Rom und der Liturgischen Konferenz der EKD durchgeführt wird. Die Tagung widmet sich umfassend mti dem Volksgedanken in den liturgischen Bewegungen und Reformen auf katholischer wie evangelischer Seite. Heid untersucht besonders die Verwicklungen liturgiereformerische Bewegungen mit dem NS und der Rasseideologie.

Zum Interview

Termin
Datum: 27.11.2021
Ort: Campo Santo Teutonico + online

Prof. Dr. Peter Zimmerling, Professor für für Praktische Theologie an der Ev.-Theologischen Fakultät der Universität Leipzig, spricht zum Thema: "Eine ,liturgische Befreiungsbewegung`? Die Bedeutung des Volk-Gottes-Gedankens in (pfingstlich-)charismatischen Bewegungen". Der Vortrag krönt die Tagung "Kult des Volkes. Der Volksgedanke in den liturgischen Bewegungen und Reformen".

Beginn: 18 Uhr (anschl. Rinfresco)

Ort: Campo Santo Teutonico (Aula Papst Benedikt XVI.)

Wer via Zoom teilnehmen möchte, melde sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Plakat