Aus aller Welt

Nachrichten rund um den Globus

Aus aller Welt

Zwei bedeutende Kirchenhistoriker der Görres-Gesellschaft sind verstorben: Der Münsteraner Mediävist Arnold Angenendt (+ 8. August 2021) war seit 1967, der Paderborner Kirchen- und Bistumshistoriker Karl Hengst (+ 30. August 2021) seit 1978 Mitglied der Gesellschaft. Hengst hat am Bischofslexikon von Erwin Gatz mitgearbeitet. Angenendt hat in der Römischen Quartalschrift zwei Aufsätze über Bonifatius und die Taufe und über Kanonisation und Reliquienteilung veröffentlicht. Angenendt war 1973 bis 1975 Kollegiat am Campo Santo Teutonico, Hengst forschte 1980 bis 1991 regelmäßig am deutschen Kolleg.

Die Internationale Gesellschaft für Konziliengeschichte veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle für Vergleichende Ordensgeschichte an der Universität Dresden und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften unter Leitung von PD Dr. Mirko Breitenstein und Prof. Dr. Dr. h.c. Gert Melville in der Zeit vom 30. September - 02. Oktober 2021 eine Tagung zur Konziliengeschichte mit dem Thema: "Konzilien und die Welt der Klöster". Referenten sind u.a. Johannes Grohe, Heinz Ohme, Peter Bruns, Matteo Al Kalak, Thomas Prügl und Petar Vrankic.

Programm

Termin
Datum: 24.09.2021
Ort: vor dem Bildschirm

Zur großen Enttäuschung aller, die sich nun schon seit zwei Jahren auf Regensburg gefreut haben, kann aus administrativen Gründen die diesjährige Generalversammlung nur in geringen Teilen in der Domstadt stattfinden. In Präsenz tagen die Sektionen für Rechts- und Staatswissenschaft und für Musikwissenschaft. Der Rest ist am Bildschirm. Somit entfällt auch wieder das traditionelle Römertreffen. Im nächsten Jahr wird kein Halten mehr sein.

Alle Informationen finden Sie hier.   

Die Tagespost-Stiftung hat eine Reihe von Film- und Tondokumenten von Joseph Ratzinger zusammengestellt. Es ist faszinierend, den ganz jungen Ratzinger aus der Konzilszeit zu hören, aber auch seine späteren Interviews in den 1980er Jahren. Es ist sehr verdienstvoll, dass diese Dokumente zusammengestellt werden, und zu hoffen, dass manche Sequenzen, die bislang undatiert sind, identifiziert werden können. Auch ist zu wünschen, dass diese "Datenbank" immer größer wird und viele Besucher in den Bannstrahl einer Persönlichkeit zieht, die Kirchengeschichte geschrieben hat.  

Zur Dokumentation

Die Präsidentin der Monumenta Germaniae Historica, Prof. Dr. Martina Hartmann, hat 2019 ein nicht im Handel erhältliches Heft "Rudolf Schieffer 1947-2018" zusammengestellt mit wichtigen Beiträgen über den am 14. September 2018 in Bonn verstorbenen Professor Dr. Rudolf Schieffer. 

Weiterlesen …

Dr. Michael F. Feldkamp, Archivar des Deutschen Bundestags in Berlin, vor 30 Jahren Stipendiat am Deutschen Historischen Institut in Rom und viele Jahre Mitglied der Görres-Gesellschaft, ist von Papst Franziskus für seine Forschungen zur Kirchen- und Diplomatiegeschichte mit dem Gregoriusorden ausgezeichnet worden. Feldkamp wird am 29. Januar am RIGG einen Vortrag zum Thema "Pius XII. und die Juden - Neue Forschungen aus den geheimen Archiven des Vatikans" halten.

 Michael Feldkamp

 

Der neue Newsletter der Görres-Gesellschaft beginnt mit traurigen Notiz, dass wieder die Generalversammlung in Regensburg nicht regulär stattfinden kann, sondern nur digital. Ursache ist eine nicht beeinflussbare Entscheidung der Universität Regensburg. Neben vielen aktuellen Informationen geht der Newsletter auch auf den Campo Santo Teutonico und das RIGG ein. Wichtig ist hier nochmals der Hinweis auf die eigene "Stiftung zur Förderung des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft" und auf die Musik- und Sponsorenreise vom 12. bis 17. November 2021 nach Rom, zu der noch Anmeldungen möglich sind (bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.). 

Newsletter

Seit dem 1. Juli ist Felix Weiland Nachfolger seines Vaters Dr. Albrecht Weiland als Geschäftsführer des Regensburger Verlags Schnell & Steiner. Seitens des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft bedanken wir uns aus ganzem Herzen für die jahrzehntelange perfekte Zusammenarbeit mit Schnell & Steiner, die zu zahlreichen Buchprojekten geführt hat (siehe unten). Wir freuen uns genauso auf die künftige Zusammenarbeit mit Felix Weiland, den wir schon lange kennen und schätzen. 

Weiterlesen …