Termin
Datum: 27.10.2022
Ort: Campo Santo Teutonico (Vatikan)

Organisation - Zeremoniell - Rezeption 

Die federführend von Christopher Kast (Bayerische Akademie der Wissenschaften) und Claudia Märtl (LMU München / Bayerische Akademie der Wissenschaften) organisierte Tagung findet am Römischen Institut der Görres-Gesellschaft statt.

Reisen ermöglichen als grundlegenes Phänomen mittelalterlicher Lebenswelt eine Vielzahl von Fragestellungen, insbesondere solche kultur- mentalitäts- und politikgeschichtlicher Art.

Die internationale Tagung widmet sich den Reisen der Päpste und der Kurie, die im Vergleich zu jenen weltlicher Herrscher seltener und selektiver behandelt wurden. Gegenüber der chronologisch engeren Fokussierung der bisherigen Forschung wird erstmals in einem weitgespannten Überblick vom 11. bis zum 15. Jahrhundert die Reisetätigkeit des päpstlichen Hofs beleuchtet werden. Zudem sollen die schon besser untersuchten (kirchen-)politischen, ekklesiologischen und symbolischen Ebenen vor allem durch eine verstärkte Betrachtung bislang vernachlässigter Aspekte ergänzt werden, um einer multiperspektivischen Annäherung den Weg zu bereiten.

Aus diesem Grund werden vor allem organisatorisch-administrative und finanzielle Aspekte, das Reise- und Empfangszeremoniell sowie die Rezeption von Papstreisen im Mittelpunkt stehen.


Wissenswertes

Organisatoren: Dr. des. Christopher Kast (Bayerische Akademie der Wissenschaften); Prof. i.R. Dr. Claudia Märtl (LMU München / Bayerische Akademie der Wissenschaften) 
Zeitpunkt und Ort: 27.-29. Oktober 2022 am Sitz des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft im Campo Santo Teutonico (Vatikan) 

 

Flyer des Programms

Plakat

Bei Fragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Förderung

Die Tagung wird finanziell gefördert von

  • Bayerische Akademie der Wissenschaften
  • Fritz Thyssen Stiftung

Papstreisen im Mittelalter
Organisation - Zeremoniell - Rezeption

 

14.00 Uhr  Christopher Kast (München)

                 Grußwort und Einführung

14.30 Uhr  Jochen Johrendt (Wuppertal):

                 Papstreisen in unsteten Zeiten. Die Epoche der Reformpäpste

15.10 Uhr   Francfesco Massetti (Wuppertal):

                 Die unermüdliche Reisetätigkeit Leos IX. Ein relevanter Beitrag zur papstgeschichtlichen Wende im 11. Jahrhundert


15.50 Uhr  Pause


16.30 Uhr  Georg Strack (Marburg):
                Die Frankreichreise Urbans II. und die Werbung für den Ersten Kreuzzug (1095/96)

17.10 Uhr  Pascal Montaubin (Amiens):
                Travelling popes in France in the 12th century

17.50 Uhr  Markus Krumm (München):
                Die Reisen der Päpste im Spiegel der italienischen Historiographie des 12. Jahrhunderts

Gemeinsames Abendessen 

9.00 Uhr    Marco Ciocchetti (Rom):
                 I viaggi dei cardinali insieme alla corte papale nel Duecento

9.40 Uhr    Stefania Zucchini (Perugia):
                 Ospitare la curia romana: gli effetti della mobilità pontificia nelle città dell'Italia mediana nel Duecento

10.20 Uhr  Patrick Zutshi (Cambridge):

                 Stability and mobility: the Avignon popes from John XXII to Innocent VI (1316-1362)


11.00 Uhr  Pause


11.30 Uhr   Ralf Lützelschwab (Berlin):
                 Die letzte Reise? Urban V. und Gregor XI. - der lange Weg zurück nach Rom

12.10 Uhr    Tobias Daniels (München):

                  Papstreisen in Korrespondenzen vom 14. bis zum 15. Jahrhundert

12.50 Uhr   Anahita Ghanavati (München)

                  Johannes XXIII. auf der Flucht? Vom Aufbruch nach Konstanz bis zur plötzlichen Abreise vom Konzil (1414/15)


13.30 Uhr  Mittagspause


14.45 Uhr   Ursula Gießmann (Köln):
                  Die liturgische Verehrung der römischen Veronica in bayerischen Diözesanmissalien im Übergang zur frühen Neuzeit

15.25 Uhr   Maria Krumm (München):
                 Die Reisen Papst Julius' II. im Diarium des Paris de Grassi


15.55 Uhr  Pause


16.10 Uhr   Jörg Voigt (Hannover):
                 Das Reisebüro der Päpste, oder: Wie arbeitet die Kanzlei reisender Päpste?

16.50 Uhr   Claudia Märtl (München)

                  Memoria und Rezeption der Papstreisen des 15. Jahrhunderts in Inschritften und Bildwerken 


18.00 Uhr   Öffentlicher Görres-Vortrag: Agostino Paravicini Bagliani (Lausanne):

                   La mobilità dei papi e della corte papale nel Basso Medioevo. Aspetti rituali, istituzionali e culturali           

Tagesausflug