Römische Notizen

Petrus und Paulus in Rom

Das Fest der Apostel Petrus und Paulus am 29. Juni war traditionell der letzte Tag der Anwesenheitspflicht für die Kollegiaten des Campo Santo Teutonico; danach sind sie entweder nach Hause oder in kühlere Gefilde in Latrium angereist. Der Campo Santo ist schon immer auch wissenschaftlich der Frage nach den archäologischen und historischen Spuren des Lebens der Apostelfürsten nachgegangen. So hat der Rektor Anton de Waal bzw. das Schweizer Kollegsmitglied Paul Styger 1915 die Verehrungsstätte der Apostel aus dem 3. Jahrhundert an San Sebastiano entdeckt. 2010 fanden am RIGG und auf der Generalversammlung der Görres-Gesellschaft in Freiburg zwei Tagungen zu den Aposten statt, die in einem Sammelband bei Herder veröffentlicht wurden. Eine Auswahl von Beiträgen wurde bei Schnell & Steiner publiziert.

Buch bei Herder          Buch bei Schnell & Steiner