Aus aller Welt

Aschendorffs Digitale Bibliothek

Momentan herrscht ein dramatisches Verlagssterben. Besonders ärgerlich ist der Übergang von Schöningh (Paderborn) zu Brill, was die Buchpeise explodieren ließ, so dass viele Bibliotheken sich gezwungen sehen, Zeitschriften von Brill abzubestellen. Der traditionsreiche Aschendorff-Verlag in Münster hingegen, der schon immer äußerst maßvolle Preise hat, ist nun erfreulicherweise auch auf dem digitalen Markt präsent und wird damit immer attraktiver. Zahlreiche Reihen, Zeitschriften und Monographien kann man etwa im Paket "Historische Theologie/Kirchengeschichte" (ca. 700 Bände) für 11.016,- einmalig kaufen (mit jährlichen Updates), was umgerechnet ca. 15 Euro pro Buch ist. Auch ein Paket "Geschichte und Altertumswissenschaften" ist im Angebot.  Zahlreiche Serviceleistungen sind damit verbunden. 

Nähere Infos