Aus aller Welt

Zum Tod des französischen Archäologen Noël Duval

Ein Nachruf von Jutta Dresken-Weiland

Am 12. Dezember verstarb in Paris nach langer und schwerer Krankheit Prof. Dr. Noël Duval im Alter von 88 Jahren. Er war einer der Gründer der Association pour l’Antiquité tardive und der Zeitschrift „Antiquité tardive“, die zu den wichtigsten Organen der Christlichen Archäologie gehört. Die Association und die Zeitschrift verdanken ihm viel, sie waren Projekte, die ihm am Herzen lagen und für die er sich, solange es ihm möglich war, nach Kräften engagierte und die er erfolgreich voranbrachte.

Die Erforschung der Spätantike – in Frankreich ist der Begriff „Christliche Archäologie“ unüblich – verdankt ihm wichtige Publikationen, die ihre Bedeutung nicht verlieren und die Grundlagen auch zukünftiger Forschungen sein werden. Viele haben Noël Duval persönlich kennengelernt und erlebt: Es gehört zu den eindrucksvollsten Persönlichkeiten der Christlichen Archäologie und zählt zu den Großen des Faches. Man konnte mit ihm vortrefflich diskutieren! Ich habe ihn persönlich sehr geschätzt und gemocht und bedauere, dass er wegen schwerer Krankheit in den letzten Jahren seines Lebens nicht mehr am wissenschaftlichen Leben teilnehmen konnte.