Vorträge & Tagungen

gemeinsam im Austausch

Vorträge & Tagungen

Öffentlicher Görres-Vortrag: Die Engelgräber des Campo Santo Teutonico

Termin
Datum: 30.11.2019

30. November

Dr. Albrecht Weiland, Geschäftsführer des Schnell & Steiner Verlags in Regensburg und seit Jahrzehnten in vielfältiger Weise dem Campo Santo verbunden, spicht am Samstag, dem 30. November, zum Thema "Drei Frauen und die Engelgräber auf dem Campo Santo Teutonico". 

Ort: Aula Papst Benedikt XVI. (Campo Santo Teutonico)

Beginn: 18 Uhr (anschl. Rinfresco)

Plakat

Buch von Albrecht Weiland: Der Campo Santo Teutonico - eine deutschsprachige Exklave im Vatikan (2016)

5.-7. März: Tagung zum 500. Todestag von Raffael

Termin
Datum: 07.03.2020

Anlässlich des 500. Todestags des Malers Raffael aus Urbino (1483-1520), der weit ins 19. Jahrhundert hinein als der größte Maler aller Zeiten galt (so Wikipedia), war vielleicht auch der christlichste aller Maler. Seine Hauptwerke dienten der Verherrlichung des christlichen Glaubens, dazu zählt auch seine "Verklärung Christi". Dieses Gemälde seiner letzten Lebensjahre, das sich heute in den Vatikanischen Museen befindet, steht im Mittelpunkt der von Claudia Bertling Biaggini (Zürich) und Dr. Yvonne Dohna zu Schlobitten (Rom) konzipierten Tagung, die am Römischen Institut der Görres-Gesellschaft und an der Universität Sapienza durchgeführt wird.

Vortragende und Themen

Programm der Tagung "Zwischen Kronen und Nationen"

Die von Dr. Tamara Scheer, Lektorin am Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien und neue Archivarin von Santa Maria dell'Anima , Dr. Florian Kührer-Wielach (München) und Stefan Heid organisierte Tagung über "Die zentraleuropäischen Priesterkollegien in Rom vom Risorgimento bis zum Zweiten Weltkrieg" hat nun ihr endgültiges Programm. Etablierte und junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich, Schweden, Slowenien, der Schweiz, der Tschechischen Republik, der Ukraine und aus Ungarn freuen sich über ein diskussionsfreudiges Publikum. 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Programm

Ankündigung auf dem Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas

Ankündigung auf HSozKult

Öffentlicher Görres-Vortrag: Pius XII. und der Holocaust

Termin
Datum: 26.10.2019
Ort: Campo Santo Teutonico (Vatikan)

Am 26. Oktober referiert Dr. h.c. Michael Hesemann aus Düsseldorf zum Thema "Der Papst und der Holocaust: Pius XII. und die Archive des Vatikans". Hesemann ist freier Schriftsteller, der durch zahlreiche Publikationen zu kirchlichen Themen hervorgetreten ist, u.a. durch die erste deutsche Biographie über Papst Franziskus

Ort: Aula Papst Benedikt XVI. am Campo Santo Teutonico (Vatikan)

Beginn: 18 Uhr (anschl. rinfresco)

Hier das Plakat

Die Görres-Vorträge am RIGG von Herbst 2019 bis Sommer 2020

Nunmehr stehen die Vortragstermine des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft für das neue akademische Jahr 2019/20 fest. Die Referentinnen und Referenten und ihre Themen:

  • Dr. h.c. Michael Hesemann (Düsseldorf): Holocaust und Pius XII.
  • Dr. Albrecht Weiland (Regensburg): Engelgräber des Campo Santo Teutonico
  • PD Dr. Tamara Scheer (Rom): Geschichte der Anima
  • Prof. Dr. Achim Buckenmaier (Rom): Katholische Reformationsgeschichte
  • Prof. Dr. Britta Kägler (Trondheim): Barocke Baustellen
  • Christin Seidenberg (Frankfurt): Venezianische Kirchenmusik

Detailliertes Programm

Bericht der Augustinus-Tagung am Campo Santo Teutonico

Auf H/Soz/Kult erschien nun von Jutta Weiser (Mannheim) der ausführliche Tagungsbericht zur großen Augustinus-Tagung, die im März am Römischen Institut der Görres-Gesellschaft stattfand. Sie war von Prof. Dr. Claudia Gronemann (Mannheim) und Prof. Dr. Anja Bettenworth (Köln) im Rahmen eines DFG-Projekts organisiert worden.

Hier der Tagungsbericht

22.-24. Januar: Tagung "Zwischen Kronen und Nationen"

Termin
Datum: 22.01.2020
Ort: Campo Santo Teutonico

Vom 22. bis zum 22. Januar 2020 findet am Campo Santo Teutonico und am Kolleg Santa Maria dell'Anima eine Tagung zum Thema "Zwischen Kronen und Nationen: Die zentraleuropäischen Priesterkollegien in Rom vom Risorgimento bis zum Zweiten Weltkrieg" statt. Sie wird von Dr. Tamara Scheer (Wien) (federführend), Dr. Florian Kührer-Wielach (München), Mons. Dr. Franz Xaver Brandmayr und Stefan Heid organisiert.

Buchvorstellung in Rom: "Altar und Kirche - Prinzipien christlicher Liturgie"

Termin
Datum: 21.06.2019
Ort: Campo Santo Teutonico (Vatikan)

Am Freitag, dem 21. Juni, stellt Prälat Dr. Wilhelm Imkamp (Regensburg), 1979-1983 Kollegiat am Campo Santo Teutonico, das neue Buch von Stefan Heid "Altar und Kirche: Prinzipien christlicher Liturgie" (Verlag Schnell & Steiner, 2019) vor. Beginn ist um 18 Uhr. Der Verleger Dr. Albrecht Weiland wird ein Grußwort sprechen. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Der Termin wurde mit Blick auf auswärtige Gäste gelegt, da am 22. Juni um 17 Uhr in den Vatikanischen Gärten die traditionelle Fronleichnamsprozession der Erzbruderschaft durchgeführt wird, welcher Mons. Edgar Pena Parra, Substitut des Staatssekretariats, vorstehen wird.

Folgen sie stefan heid auf amazon

25. Mai: Öffentlicher Vortrag am RIGG: Klara von Assisi

Termin
Datum: 25.05.2019
Ort: Campo Santo Teutonico

Am 25. Mai spricht Dr. Karin Mair (Rom) über "Die Ärmste! Klara von Assisi". Frau Mair hat in Salzburg, Siena und Rom studiert und ist derzeit Mitarbeiterin der Dombauhütte St. Peter.

Ort: Aula Papst Benedikt XVI am Campo Santo Teutonico (Vatikan)

Beginn: 18 Uhr (anschl. Rinfresco)

Hier das Plakat

Der ursprünglich im Mai vorgesehene Vortrag von Martin Mosebach muss ins nächste Vortragsjahr verschoben werden, da Mosebach in Frankfurt Lesungen zu seinem Roman "Westend" gibt.