Aus dem Institut

Neue Stipendiatin: Federica Germana Giordani

Seit dem 1. Januar ist zusätzlich Dr. Federica Germana Giordani Assistentin des RIGG. Das Stipendium wird vom Kolleg der Anima zur Verfügung gestellt. Frau Giordani wurde an der Sapienza mit einer Arbeit über antike Linguistik promoviert und hat die Scuola Vaticana di Paleografia, Diplomatica e Archivistica absolviert. Bei dem kürzlich in Rom in Santa Cecilia vorstellten gewichtigen Werk “Fürstabt Celestino Sfondrati von St. Gallen 1696 als Kardinal in Rom”, hg. von Peter Eckhart, Köln-Wien-Weimar 2019, 724 S., hat Frau Giordani maßgeblich im Editions- und Kommentarteil mitgewirkt. Sie wird an den wissenschaftlichen Projekten der Gesellschaft für Konziliengeschichtsforschung mitarbeiten. Frau Giordani ist sprachlich versiert in Latein und Griechisch sowie verschiedenen germanischen und romanischen Sprachen des Mittelalters.