Aus dem Institut

Die Stiftung zur Förderung des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft

Die 2012 gegründete Stiftung zur Förderung des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft hat in den letzten fünf Jahren (2014-2018) 1.800,-, 4.300,-, 2.800,-, 5.894,- und 4.340,-, also insgesamt 19.134,- Euro ausgeschüttet. Die Beträge sind 43 Nachwuchswissenschaftlern und zwei Tagungen zugute gekommen. Wir danken allen Förderinnen und Förderern aufrichtig. Die Stiftungsgelder gehen nicht in den normalen Haushalt des Instituts ein, sondern dienen der freien Förderung. Davon bestritten werden etwa auch die Honorare, die Jungforscher für ihre Publikationen in der Römischen Quartalschrift erhalten. 

Wir freuen uns über Ihre Zustiftung und Spende