Aus dem Institut

Georg Kolb in Bayerischer Geschichte promoviert

Georg Kolb, 2014 bis 2016 Assistent am RIGG, hat am 11. November an der LMU München seine Disputatio zu der im Juni eingereichten Doktorarbeit mit Bravour bestanden. Erstprüfer war Prof. Dr. Dieter J. Weiß (Bayerische Landesgeschichte), Zweitprüfer Prof. Dr. Rainald Becker, Drittprüfer Prof. Dr. Manfred Heim (Bayerische Kirchengeschichte), alle LMU. Das Thema der Arbeit lautet "Die Ad-Limina-Besuche der Bischöfe von Augsburg, Eichstätt, Freising und Regensburg (1575-1731)". Gratulation!