Aus dem Institut

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Campo Santo Teutonico

Am 25. Oktober beehrten Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Gattin den Campo Santo Teutonico und ließen sich die Bedeutung und Zukunft des Ortes, der Erzbruderschaft, des Studienkollegs und die Arbeit des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft erläutern. Anschließend trugen sich beide ins Gästebuch ein mit dem Versprechen, bei sich bietender Gelegenheit der Erzbruderschaft einen weiteren Besuch abzustatten.