Aus aller Welt

Albert Viciano neuer Vizedekan der Fakultät Antoni Gaudi in Barcelona

Prof. Dr. Albert Viciano i Vives ist Mitglied der Görres-Gesellschaft, seit er mit einem Humboldt-Stipendium in Paderborn und Bonn studiert hat (Habilitation 1999 in Paderborn). In Paderborn war er besonders bei Prof. Dr. Hubertus R. Drobner, in Bonn bei Prof. Dr. Ernst Dassmann tätig und spricht seither ausgezeichnet Deutsch. Seit 2012 war er Professor für Patrologie und Frühchristentum in Tarragona. Seit der Gründung der Fakultät Antoni Gaudi für Kirchengeschichte, Archäologie und Christliche Kunst in Barcelona 2014 ist er dort ordentlicher Professor und seit Januar Vizedekan der Fakultät. 

Die Fakultät Antoni Gaudi wurde von Kardinal Lluís Martínez Sistach ins Leben gerufen und ist kirchenrechtlich vom Hl. Stuhl abhängig. Ein Schwerpunkt ist die Christlicher Archäologie. Wenn im April das ebenfalls vom Hl. Stuhl abhängige Päpstliche Institut für Christliche Archäologie seine Studienreise nach Barcelona macht, werden sich die bereits bestehenden Kontakte beider Institutionen noch stärker festigen.