Römische Notizen

Bemerkenswertes aus der Kulturwelt Roms

Römische Notizen

Was essen die Kardinäle im nächsten Konklave? - Ein Studientag in Rom

Termin
Datum: 28.11.2018
Ort: Rom

Diese außergewöhnliche Tagung in Rom, organisiert von Roma nel Rinascimento in Zusammenarbeit mit dem Istituto Storico Italiano per il Medio Evo wird die Titelfrage vielleicht nicht beantworten, sehr wohl aber viel Interessantes über die alltäglichen und festlichen Essgewohnheiten der Römer in der Renaissance zu Tage fördern. Christopher Kast, derzeit Stipendiat des RIGG, spricht über das Essen der Kardinäle am Hof Johannes' XXIII. und im Konklave. Das gesamte Programm finden Sie hier

Plakat

17. Festival für Sakralmusik in Rom

Termin
Datum: 10.11.2018
Ort: Rom

Vom 10. bis zum 14. November findet in den großen Basiliken Roms das 17. Festival der Sakralmusik statt. Es wird organisiert von der Fondazione pro Musica e Arte Sacra, die zu den Förderern des RIGG zählt. Hier finden Sie das ganze Programm (u.a. Wiener Philharmiker)  und den Weg zu den Tickets.

Das RIGG heißt die Teilnehmer seiner diesjährigen Sponsorenreise, die an dem Festival teilnehmen, herzlich in Rom willkommen!

Ratzinger-Stiftung: Tagung zu Grundrechten

Termin
Datum: 15.11.2018
Ort: Rom

Die Vatikanische Stiftung Joseph Ratzinger veranstaltet unter Beteiligung des Regensburger Instituts Papst Benedikt XVI. vom 15. bis 17. November eine internationale Tagung über Grundrechte und Grundrechtskonflikte. Das Abschlussreferat hält Kardinalstaatssekretär Parolin. Am 17. November wird in der Sala Clementina des Apostolischen Palastes der Premio Ratzinger an die diesjährigen Preisträger Prof. Dr. Marianne Schlosser (Wien) und Mario Botta (Mendrisio) verliehen.  

zum Programm        zur Studien-Bibliothek Ratzinger

Jetzt einschreiben für Kurse in Christlicher Archäologie!

Deadline: 5. November

Das Päpstliche Institut für Christliche Archäologie bietet wieder 3 Kurse in Christlicher Archäologie für Auswärtige an:

Infos über die beiden letzten Kurse nur direkt im Sekretariat.

Das Schicksal der Thomistik nach dem Zweiten Vatikanum

Termin
Datum: 27.10.2018
Ort: Angelicum, Rom

Hochkarätige Vorträge von Walter Senner OP, Richard Schenk OP und Thomas Joseph Withe OP am Angelicum stellen sich der Frage nach dem Wert und dem Schicksal der Thomistik nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Veranstalter ist das Thomistische Institut des Angelicum. Es ist zugleich die inoffizielle Abschiedsvorlesung von Walter Senner, der seiner Emeritierung entgegensieht.

Weitere Infos finden Sie hier.

Romseminar von Stefan Heid: Beginn Mittwoch, 10. Oktober

Das jährliche Romseminar für deutschsprachige Freisemester in Rom an der Dominikaneruniversität Angelicum beginnt am 10. Oktober um 15.30 Uhr (Aula 15). Das Seminar (4 ECTS) "Die Geschichte der Päpste und ihrer Stadt Rom" (dS 2912) hat den Charakter eines deutschen Hauptseminars mit schriftlich ausgearbeiteten Referaten. Interessierte sollten sich im Sekretariat der Universität einschreiben, damit die Mindestteilnehmerzahl eingehalten werden kann. Das Seminar findet mittwochs statt, und zwar dann regulär 14.30 (!) bis 16.15 Uhr (seitens der Uni geänderte Unterrichtszeiten).

Der Maler Joseph Anton Koch auf dem Friedhof des Campo Santo

Zu seinem 250. Geburtstag - Feierlichkeiten in Olevano

Elmar Bordfeld, Mitglied der Erzbruderschaft am Campo Santo und viele Jahre in deren Leitungsgremien aktiv, ist ein entfernter Verwandter des bedeutenden Tiroler Malers Joseph Anton Koch (1768-1839). Die Erinnerung lebt. Kochs Hauptschaffenszeit und größten Einfluss hatte er in Rom.