Leseempfehlungen

Vierter Band der Regesta Pontificum Romanorum

Das gewaltige Werk der Neubearbeitung des "Jaffé", das von Klaus Herbers (Erlangen) im Auftrag der Göttinger Akademie der Wissenschaften verantwortet wird, geht in die Zielgerade. Aktuell ist der vierte Band erschienen, der von 1024 bis 1073 reicht, also Amtshandlungen und Amtsschreiben der Päpste in chronologischer Reihung von Johannes XIX. bis zu Alexander II. am Vorabend der Gregorianischen Reform verzeichnet. Da erfährt man z.B., dass Leo IX. im Juli 1050 "propriis manibus corpora ss. Primi et Feliciani martyrum sine capitibus in altari in ecclesia s. Benedicti in Alpibus collocat" - das war die Reise wert! 

Zum Buch