Leseempfehlungen

Archiv der belgischen Stiftungskirche San Giuliano dei Fiamminghi

Die sehr kleine barocke Titelkirche San Giuliano dei Fiamminghi in der Via del Sudario 40 in Rom führt sich historisch auf das Jahr 1213 - nicht, wie überall aufgrund eines Lesefehlers behauptet 713 - zurück. Die Niederlassung  entstand wohl als flämisches Pilgerhospiz und überdauerte so die Jahrhunderte. Sie wurde Sitz einer Bruderschaft, die unter dem französischen Revolutionsregime aufgelöst wurde. Heute gilt die Kirche als belgische Nationalkirche und untersteht einer Stiftung, deren Rektor seit 1997 P. Hugo Vanermen ist. Der von Johan Ickx und Marco Pizzo inventarisierte Archivbestand reicht vom 16. bis 20. Jahrhundert mit Schwerpunkt auf dem 18./19. Jahrhundert (betreffend Verwaltung und Pilger).

Inventario