Konzilienlexikon

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Seit mehreren Jahren arbeitet das RIGG projektbezogen mit der Gesellschaft für Konziliengeschichtsforschung zusammen. Die Verbindung besteht über Prof. Johannes Grohe, Vizedirektor des RIGG.

In Verantwortung der Gesellschaft für Konziliengeschichtsforschung und in Kooperation mit dem RIGG läuft derzeit das Projekt eines Konzilienlexikons, das zunächst als offene Datenbank entsteht und dann im Schöningh-Verlag veröffentlicht werden soll. Das Lexikon soll alle historischen ökumenischen und regionalen Konzilien/Synoden (also ausgenommen die Diözesansynoden) sämtlicher Erdteile erfassen.

Die am Projekt beteiligten Personen stellen sich auf der Website vor.