Römische Notizen

PIAC zu Besuch am Campo Santo Teutonico

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Der Kurs Museologie des Päpstlichen Instituts für Christliche Archäologie (PIAC) besuchte unter Leitung von Prof.ssa Carla Salvetti jüngst die Sonderausstellung zum 100. Todestag Anton de Waals im Foyer des Campo Santo Teutonico. Sie informierten sich über die Geschichte der Sammlung und der Bibliothek (vgl. Wohnen wie in Katakomben). Seit Gründung des PIAC 1925 besteht ein enger Kontakt zwischen PIAC und Kolleg. Eine Reihe von Studenten ist auch Mitglied des RIGG.