Römische Notizen

17.-19. März: Tagung über das frühe Papsttum

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

altIm Rahmen der Vorbereitungen zur Großausstellung „Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt. Antike – Mittelalter - Renaissance“, die 2017 in Mannheim/Rom gezeigt wird, wird ein weiterer internationaler Kongress in Rom am DAI und an der Hertziana stattfinden, der sich dem frühen Papsttum widmet. Oberthema ist "Die Päpste und Rom zwischen Spätantike und Mittelalter. Formen der päpstlichen Machtentfaltung". Thematisiert werden Kunst, Kirchen, Liturgie, Bibliotheken, Geschenkediplomatie u.a. Zwei Vorträge widmen sich der Bedeutung des Apostelgrabs bzw. der Confessio von St. Peter. Referenten sind unter anderen Steffen Diefenbach, Norbert Zimmermann, Lucrezia Spera, Giulia Bordi, Dieter Blume, Roald Dijkstra, Dorine van Espelo, Bernhard Janssen, Christiane Elster.

Das ganze Programm finden Sie hier.