Jobs & Jewels

Montag, 13. März, in München: Görres-Vortrag

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

27. 02. 2017

Die Münchener Gruppe der Görres-Gesellschaft trifft sich zu einem Vortrag des Drehbuchautors Benedikt Röskau zum Thema "Die Mechanik der Gefühle. Wie Filme Geschichten erzählen".

Röskau studierte in München Philosophie, Germanistik und Theaterwissenschaften und produzierte eine Reihe von Kurzfilmen. Seit 1988 hat er sich als Drehbuchautor einen Namen gemacht (u.a. "Contergan", 2007).

Ort: Katholische Hochschulgemeinde (Café Leo 11 - Leopoldstr. 11)

Beginn: 19 Uhr

Görresianer, Freunde und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Verantwortlich: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

   

Montag, 27. Februar, in Jerusalem: Görres Lecture

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

26. 02. 2017

Am Rosenmontag spricht Frau Annette Schavan um 20 Uhr am Jerusalemer Institut der Görres-Gesellschaft (Dormitio-Abtei) zum Thema "Popes in Front of Parliaments". Zu dieser Thematik hat sie im Verlag Herder ein Buch veröffentlicht.

   

22.-25. Juni: Jetzt zur Paderborn-Reise anmelden!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

23. 02. 2017

Reise zur großen Ausstellung "Wunder Roms im Blick des Nordens"

Die Thomas-Morus-Akademie hat ein wunderbares Programm zusammengestellt: Paderborn, die Kaiserpfalz und den Dom kennenlernen, die große Rom-Ausstellung besichtigen, Führungen durch Prälat Max-Eugen Kemper, Vorträge vom Sprecher der Bischofskonferenz Matthias Kopp und von Stefan Heid, Ausflug zum weltberühmten Kloster Corvey, exquisites Konzert mit Vokalmusik - das sind einige Highlights.

Die Reise ist nicht nur, aber auch gedacht als Treffen aller interessierten (Ex-)Camposantiner, (ehem.) Mitglieder des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft und Mitglieder der Erzbruderschaft vom Campo Santo, ob sie nun in Deutschland oder Italien leben. Es wäre sehr schön und beglückend, wenn diese Gelegenheit von vielen wahrgenommen würde.

Das ganze Programm finden Sie hier.

Hinweis der Erzbruderschaft.

Online-Anmeldung ist hier möglich.

Die Kosten betragen 498,- Euro. Mitglieder des RIGG erhalten einen Reisezuschuss von 100,- Euro. Die Anreise kann jeder selbst organisieren. Dazu finden Sie hier Hinweise. Bei Rückfragen steht Frau Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. von der Thomas Morus-Akademie zur Verfügung (Tel. 02204/408472).

Wir bitten alle, auch wenn sie nicht selber teilnehmen sollten, diese Hinweise (per Email) an ihre Freunde zu verschicken, damit sich dieses Angebot im Schneeballsystem unter den Mitgliedern der Görres-Gesellschaft, des Kollegs und der Erzbruderschaft und darüber hinaus verbreitet.

hier weiterlesen

   

Diamantenes Priesterjubiläum von Ernst Dassmann

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

22. 02. 2017

Ernst Dassmann, Vierter von links, 2011 in der Universität Bonn Ernst Dassmann, Vierter von links, 2011 in der Universität Bonn Prälat Prof. Dr. Ernst Dassmann, emeritierter Professor für Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Bonn und seit seiner römischen Zeit am Campo Santo Mitglied der Görres-Gesellschaft (1967), feiert am 19. März in Bonn-Röttgen sein diamantenes Priesterjubiläum mit einem Festamt um 9.30 Uhr. Am 16. März 1957 war er in Münster zum Priester geweiht worden.

Eine ausführliche Würdigung der akademischen Arbeit von Ernst Dassmann anlässlich des Festakts zu seinem 80. Geburtstag in der Bonner Universität am 11. Februar 2011 finden Sie hier.

   

Besuch beim Herder-Verlag in Freiburg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

17. 02. 2017

rechts Dr. Stefan Orth rechts Dr. Stefan Orth Zu einem Arbreitsgespräch traf sich Stefan Heid, Mitherausgeber der Römischen Quartalschrift, mit den Ansprechpartnern des Verlags Herder: Dr. Stefan Orth, Dr. Bruno Steimer und Ingrid Keßler. Sie sind nun nach gewissen personellen Veränderungen bei Herder für die vom Campo Santo Teutonico und dem RIGG gemeinsam herausgegebene Zeitschrift "Römische Quartalschrift für Christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte" samt den Ergänzungsbänden verlegerisch zuständig. Es wurden wichtige neue Initiativen ergriffen, um die Zeitschrift weiter zu verbreiten, vor allem im Bereich der Digitalisierung. Die online-Lesbarkeit wird die Zeitschrift für Autoren und Leser gleichermaßen noch attraktiver machen. In Kürze wird die Zeitschrift auch einen eigenen Internetauftritt haben. Ferner werden die Serviceleistungen für Autoren weiter erhöht. Schon jetzt gibt es für Jungautoren Honorare, weitere Maßnahmen folgen. In sämtlichen Fragen der Strategie und Zukunftsorientierung besteht eine enge Abstimmung zwischen Herder und RIGG. Wir empfehlen: Abonnieren Sie die Römische Quartalschrift!

   

2.-6. Juli 2018: Int. Kongress für Christliche Archäologie in Utrecht/Nijmegen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

02. 02. 2017

Grenzen: Transformation und Christianisierung des Römischen Reichs zwischen Zentrum und Peripherie

Inzwischen ist die erste offizielle Ankündigung des nächsten Internationalen Kongresses für Christliche Archäologie (XVII.) seitens des Ortskomitees erfolgt. Verantwortlich zeichnen Sible de Blaauw, Leonard V. Rutgers und Stephan Mols. Der Kongress besitzt eine eigene Website. Dort kann man Vorträge anmelden. In der Regel finden die christlich-archäologischen Kongresse, die immer in Zusammenarbeit mit dem Päpstlichen Institut für Christliche Archäologie organisiert werden, alle fünf Jahre statt. Die Akten des verganenen Kongresses 2013 in Rom sind inzwischen in zwei Bänden erschienen.

Nähere Informationen finden Sie hier (erstes Rundschreiben).

   

Reisestipendien für die Tagung Christliche Archäologie in Clermont-Ferrand

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

01. 02. 2017

Die Association pour l’Antiquité tardive vergibt für ihre Jahrestagung in Clermont-Ferrand und Le Puy vom 9.-11. Juni 2017 zehn Reisestipendien für Jungakademiker/Doktoranden.

Nähere Infos finden Sie hier

   

Professor Karl Amon verstorben

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

24. 01. 2017

Ein Nachruf von Michaela Sohn-Kronthaler

Am 10. Januar verstarb im Alter von 92 Jahren der profilierte Grazer Kirchen-, Liturgie- und Musikhistoriker Prälat Prof. Dr. Karl Amer, Mitglied der Görres-Gesellschaft. Er trat durch zahlreiche Veröffentlichungen zur Salzburger, Grazer und Passauer Kirchengeschichte hervor.

Hier lesen Sie den ausführlichen Nachruf.

   

Hubert Jedin zum Spottpreis

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

15. 01. 2017

Die Darmstädter Buchgesellschaft bietet im Nachdruck sowohl das 10-bändige "Handbuch der Kirchengeschichte" als auch die "Geschichte des Konzils von Trient" in gebundener Ausgabe an. Das Handbuch, das Jedin als Professor in Bonn herausgegeben hat, kostet nur 199,- (im Buchhandel 249,-).

Prof. Dr. Peter Walter, Präsident des Corpus Catholicorum und Vorstandsmitglied der Görres-Gesellschaft, hat zudem die 5-bändige "Geschichte des Konzils von Trient" neu herausgegeben, die für sagenhafte 99,95 Euro zu erwerben ist (im Buchhandel 149,- Euro). Den ersten Band veröffentliche Jedin 1949, als er noch am Campo Santo Teutonico wohnte. Im Vorwort schreibt er (S. VII):

hier weiterlesen

   

Deutscher Dünkel in der Theologie

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

24. 12. 2016

Das sehr empfehlenswerte Büchlein von Christian Schaller über Pius IX. (Papst Pius IX. begegnen, 2003) enthält bemerkenswerte Aussagen über Ignaz Döllingers Versuch zur Schaffung einer deutschen Nationalkirche. Es war ein Versuch, der im Altkatholizismus kläglich scheiterte und der dann in nationalsozialistischer Zeit auf evangelischer Seite von den "Deutschen Christen" nochmals aufgegriffen wurde. Der in München tätige Professor Döllinger (+ 1890) war gefeierter Exponent der liberalkatholischen Intelligenz in Deutschland und erbitterter Gegner Pius' IX. Während Pius jeden Nationalismus ablehnte, zeigt eine Rede Döllingers aus dieser Zeit, welche Verklärung und theologische Überhöhung dieser der deutschen Nation zukommen ließ:

hier weiterlesen

   

Seite 2 von 13