Jobs & Jewels

Freitag, 24. Oktober in Köln: Tagung zu den Hl. Drei Königen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

10. 10. 2014

"Reliquientranslation und Heiligenverehrung"

Die anlässlich der 850-Jahrfeier der Dreikönigstranslation 1164 organisierte Tagung findet in der Erzbischöflichen Diözesan- und Dombibliothek Köln statt. Es referieren Heinz Erich Stiene (Köln), Joachim Oepen (Köln), Weihbischof Johannes Bündgens (Aachen), Peter Orth (Köln), Matthias Schrör (Düsseldorf), Stephanie Haarländer (München), Heinz Finger (Köln), Winfried Herbers (Wuppertal) und Hermann-Josef Reudenbach (Aachen). Thematischer Schwerpunkt ist die Verehrung der Hl. Drei Könige, zu Gehör kommt aber auch ein erstaunlicher Vortrag über "Die doppelte Lucia".

Das genaue Programm finden Sie hier.

   

Stirbt Latein an den Universitäten aus?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Eine Veranstaltung der Klasse für Geisteswissenschaften der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften

Am 8. September fand eine unter anderem von Prof. Dr. Wolfgang Dieter Lebek (Köln) bestrittene Veranstaltung statt, auf deren Ergebnisse Prof. Lebek während der Generalversammlung der Görres-Gesellschaft in Fribourg hingewiesen hat. Anlass der Tagung war die beunruhigende, aber nicht sonderlich überraschende Nachricht, dass die Regierung Nordrhein-Westfalens die Lateinanforderungen an den Universitäten noch weiter drosseln (erdrosseln) möchte. Da das RIGG seit längerem Lateintagungen und ähnliche Initiativen unterstützt, können wir uns dem Appell der Universitätsprofessoren nur anschließen, auch und gerade für das Studium der modernen Fremdsprachen auf das Latinum nicht zu verzichten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Tagung.

   

Mittwoch, 15. Oktober in München: Görres-Treffen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Prof. Dr. Thorsten Lewalter spricht zum Thema „Das Leben beginnt mit dem ersten Herzschlag und geht mit dem letzten zu Ende“ (Aristoteles) – Pathophysiologie und moderne Therapie kardialer Arrhythmien

Mit Beginn des neuen Studienjahres werden nun auch die Görres-Treffen im Raum München wieder aufgenommen. Die Görres-Gesellschaft hat einen starken Schwerpunkt in den historischen Fächern und Geisteswissenschaften. Umso willkommener kann auch einmal ein Ausflug in die Naturwissenschaften sein!

Ort: Pfarrsaal der St. Ludwig-Gemeinde (Ludwigstr. 22)

Beginn: 19 Uhr

Kontaktperson: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

   

16.-18. Oktober in Mannheim: Tagung zur Papstausstellung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

25. 09. 2014

"Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt"

Die Tagung dient der wissenschaftlichen Vorbereitung einer gleichnamigen großen Ausstellung, die 2017 in den Reiss-Engelhorn-Museen stattfinden wird und an deren Vorbereitung auch das RIGG beteiligt ist. Die Ausstellung wird ähnlich umfassend sein und unter Beteiligung des Heiligen Stuhls (etwa hinsichtlich der Exponate) stattfinden wie seinerzeit die epochalen Ausstellungen zur Renaissance (1999 in Bonn) und zum Barock im Vatikan (2006 in Bonn/Berlin) (beide Ausstellungskataloge sind in der Bibliothek des Campo Santo Teutonico).

Die Teilnahme der besagten Tagung in den Reiss-Engelhorn-Museen ist kostenfrei, jedoch ist eine Anmeldung erforderlich. Es sprechen unter anderem Matthias Türk, Hugo Brandenburg, Michael Matheus, Arnold Nesselrath, Gerd Althoff und Karl Ubl. 

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

18.-21. September in Wien: Tagung über Konzilien

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

11. 09. 2014

Die Gesellschaft für Konziliengeschichtsforschung veranstaltet zusammen mit dem Institut für Historische Theologie der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Wien ihre Jahrestagung zum Thema "Konzil und Fürst". Die Tagung widmet sich der Rolle, die weltlich-politische Mächte auf kirchlichen Konzilien gespielt haben, und der Einstellung, die sie diesen Kirchenversammlungen entgegengebracht haben. Verantwortlich zeichnen Prof. Dr. Thomas Prügl und Prof. Dr. Johannes Grohe.

Die hochrangig international besetzte Tagung sieht Referate u.a. von Gabriel Adriányi, Ralf van Bühren, Peter Tusor, Klaus Schatz, Alexandra von Teuffenbach, Heribert Müller, Nelson Minnich, Petar Vrankic, Josef Rist und Peter Bruns vor.

Der Abendvortrag am 19. Sept. um 20.15 wird von Thomas Prügl über das Thema "Wien als kirchliches und intellektuelles Zentrum im späten Mittelalter" bestritten.

Hier finden Sie das Programm.

   

Aachen: große Karlausstellung nur noch bis 29. September

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

10. 09. 2014

Pilgerzeichen D 45 Pilgerzeichen D 45 Im Krönungssaal des Rathauses und in der Domschatzkammer findet seit Mitte Juni eine große Ausstellung zum 1200. Todestag von Karl dem Großen statt. Themen sind Orte der Macht, Wege zur Macht (Kommunikation, Mobilität, Resourcen), Ausdruck der Macht (Repräsentation, Architektur) und Zentren der Macht (Pfalz, Hof, Kirche).

Die spektakuläre Ausstellung wurde von Dr. Frank Pohle vorbildlich betreut. Die Essaybände und der Katalog mit insgesamt 1100 Seiten sind in einem Schuber für 59,- Euro erhältlich.

Die Erzbruderschaft vom Campo Santo lieh für die Ausstellung ein Objekt ihrer Sammlung, nämlich ein mittelalterliches Pilgerzeichen (Schaffer-Inventar Nr. D 45). Die Beschreibung des Objekts im Ausstellungskatalog lesen Sie hier. Im nächsten Heft der Römischen Quartalschrift werden drei Aufsätze zu den mittelalterlichen Pilgerzeichen (des Campo Santo) erscheinen.

PS: Seit längerem wird behauptet, das Karlsgrab finde sich nicht in Aachen, sondern im mittelitalienischen San Claudio al Chienti (Macerata).

   

Mainz: Gründung eines Arbeitskreises Italien

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

09. 09. 2014

altAn der Universität Mainz wurde ein Interdisziplinärer Arbeitskreis zum Thema Italien gegründet mit den Fächern Kunstgeschichte, Geschichte, Musikwissenschaft und Romanistik. Der IAK ist offen für weitere Mitglieder aus der Universität. Bei einer Auftaktveranstaltung am 10. November 2014 um 18:00 Uhr wird sich der Arbeitskreis im alten Fakultätssaal des Philosophicums der Öffentlichkeit vorstellen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

Montag, 8. September, in Jerusalem: Görres-Lecture

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

04. 09. 2014

altDer Physiker und Mathematiker Prof. Dr.  Dr. Michael Beil (Universität Ulm) spricht zum Thema "Predictions in medicine - science or ficiton".

Beginn ist um 20.15 Uhr im Diwan der Dormitio Abtei auf dem Sion.

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

Job: Archäologie in Chicago

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

30. 08. 2014

Deadline: 14. November

Die Universität Chicago schreibt eine Assistent-Professur für Archäologie und materielle Kultur der antiken Welt aus. Vorausgesetzt wird der PhD.

Nähere Inforamtionen finden Sie hier.

   

La preghiera dei primi cristiani: gesti, riti e spazi

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

25. 08. 2014

Vortrag von Stefan Heid

altDer Vortrag, den Stefan Heid am 14.  Februar in der Fondazione Bernareggi in Bergamo über das Gebet der frühen Christen gehalten hat, ist online einzusehen. Die einleitenden Worte sprach Don Giuliano Zanchi, Generalsekretär der  Stiftung.

Die Qualität der Aufnahme lässt zu wünschen übrig; die während des Vortrags gezeigten Bilder sind schlecht zu erkennen.

Einzelne Aspekte des Vortrags finden sich wieder in dem Büchlein:

Stefan Heid, La preghiera dei primi cristiani, Edizioni Qiqajon (Comunità di Bose) 2013; 9,60 Euro.

   

Seite 9 von 13