3.-6. Juli in Regensburg: Tagung zur byzantinischen Liturgie

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

altDer Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft in Regensburg organisiert zusammen mit der Kath. Universität Washingten eine weitgehend englischsprachige Tagung über den frühbyzantinischen Festkalender und die Festliturgie. Die Vorträge handeln über den Weihnachts- und Osterfestkreis, die Marien- und Märtyrerfeste und Hymnodie.

Der Organisator Prof. Dr. Harald Buchinger hat 2014 einen Aufsatz über die Osternachtfeier publiziert in S. Heid (Hg.), Operation am lebenden Objekt. Roms Liturgiereformen von Trient bis zum Vaticanum II.

Hier das Tagungsprogram.