Willkommen in Rom!

Direkt neben dem Petersdom am Campo Santo Teutonico befindet sich das Römische Institut der Görres-Gesellschaft (RIGG). Die Erforschung der Geschichte der Kirche und des christlichen Kulturerbes ist unser Anliegen. Fördern Sie mit uns den Dialog von Wissenschaft und Kirche, Glaube und Vernunft!  Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 

Aktuelles - Termine - Aktivitäten:

Römisches Institut der Goerres-Gesellschaft (RIGG)

Job in Bochum: Kulturgeschichte der Antike

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

07. 04. 2017

Deadline: 2. Mai

Die Universität Bochum schreibt eine Professur für transkulturelle Verflechtungen im antiken Mittelmeerraum aus.

Nähere Infos erhalten Sie hier.

   

Job: Geschichte in Zürich

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

05. 04. 2017

Deadline: 24. April

Das Historische Seminar der Universität Zürich besetzt per 1. September 2017 eine Oberassistenz-Stelle (75%, befristet).

Nähere Infos finden Sie hier.

   

Tagung "Popes on the Rise": Erfahrung eines Teilnehmers

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

05. 04. 2017

Von Martin Barth, Generalsekretär der Görres-Gesellschaft

Einundzwanzig Jahre ist es her, dass ich zum ersten Mal in Rom und bei dieser Gelegenheit am Campo Santo Teutonico war. Wie so viele Menschen suchte ich als Tourist eine ruhige Oase im Trubel des Vatikan und der Stadt Rom und fand sie im beschaulichen Friedhof dieses Stückchens Erde. Dass ich noch einmal hierher kommen würde, diesmal in beruflicher Mission, hätte ich mir nicht träumen lassen. Vor allem nicht, dass der Campo Santo und das dort ansässige Römische Institut der Görres-Gesellschaft ein Hort der Wissenschaft ist. Vielleicht macht gerade das seinen Reiz aus: Ruhe inmitten des Trubels, um sich auf die wesentlichen Dinge des Gestern und Heute konzentrieren zu können. Gleichzeitig verspüren Wissenschaftler, die sich hier treffen, natürlich den Reiz des Genius Loci, denn im wahrsten Sinne des Wortes liegt der Petersdom nur einen Steinwurf entfernt.

hier weiterlesen

   

Tagung "Popes on the Rise": erstes Presseecho

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

28. 03. 2017

Vortrag von Volker Resing Vortrag von Volker Resing Die vom Centrum für Religion und Moderne der Uni Münster und dem RIGG veranstaltete Papsttagung "Der politische Aufstieg des Papsttums: Mobilisierung, Medien und die Macht der mordernen Päpste" ist mit großem Erfolg zu Ende gegangen. Am abschließenden Öffentlichen Vortrag von Volker Resing, Chefredakteur der Herderkorrespondenz, nahmen über 80 Tagungsteilnehmer und Görresianer teil. Da die Bestuhlung der Benedikt-Aula aufgrund von Materialermüdung immer knapper wird, mussten zusätzlich Stühle beigeschafft werden. Inzwischen finden sich im Internet die ersten Stimmen zur Tagung; ausführlichere Berichte sind angekündigt.

Zwei Beiträge von Guido Horst in Die Tagespost: Eins - Zwei

Kathnet (von Ulrich Nersinger)

Katholisch.de (von Dr. Benjamin Leven)

Drei Interviews von Ulrich Nersinger im Kölner Domradio und im CNA: Eins - Zwei - Drei

Görres-Gesellschaft

   

Was die "Römische Quartalschrift" für ihre Leser und Autoren tut

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

16. 03. 2017

altDie "Römische Quartalschrift" - mit vollem Titel "Römische Quartalschrift zur Christlichen Altertumskunde und Kirchengeschichte" - ist die älteste (seit 1887!) und bis zum Erweis des Gegenteils einzige deutschsprachige katholische Zeitschrift sowohl für Kirchengeschichte als auch für Christliche Archäologie. Die Römische Quartalschrift wird derzeit als Heft und als App angeboten. In Kürze ist auch eine online-Ausgabe erhältlich, und zwar so, dass auch einzelne Artikel erworben werden können. Die Autoren der Römischen Quartalschrift erhalten keine Sonderdrucke, wohl aber ein PDF ihres Beitrags und 30 Belegexemplare des jeweiligen Heftes. Autoren der RQ erhalten alle Supplementbände der RQ zum Rabatt. Die Stiftung zur Förderung des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft fördert Jungautoren und Nachwuchswissenschaftler mit bis zu 200,- Euro pro Aufsatz.

Weitere Infos finden Sie hier.

   

Jobs: 4 Promotionsstipendien in Freiburg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

16. 03. 2017

Deadline: 15. Mai

Die Uni Freiburg schreibt 4 Promotionsstipendien am internationalen Graduiertenkolleg "Kulturtransfer und "kulturelle Identität"" aus. Nähere Infos finden Sie hier.

   

Job: Italienische Geschichte in Oxford

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

14. 03. 2017

Deadline: 19. April

Die Universität Oxford schreibt eine Professur für Italienische Geschichte und Sprache aus.

Nähere Infos finden Sie hier.

   

Ausführlicher Jahresbericht des RIGG 2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

23. 02. 2017


Der Jahresbericht 2016 des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft liegt vor. Seit 2012 stellt das RIGG eigene illustrierte Jahresberichte zusammen, nun erstmals in einer Auflage von 300 Stück gedruckt. Er ist für unsere Mitglieder, Freunde und Förderer gedacht. Unsere eigenen Jahresberichte werden seit diesem Jahr besonders wichtig, da der gedruckte Gesamtjahresbericht der Görres-Gesellschaft aus Kostengründen dem RIGG nur noch eine Seite zur Verfügung stellt. Richtig wertvoll werden unsere Jahresberichte durch die Unterschriften von S.H. und J.G.!

Im einleitenden Kapitel "Memoranda & Mirabilia" werden die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres zusammengefasst: Personelles, Administratives, Statistisches, Finanzielles. Die Mitarbeiter des Instituts werden vorgestellt. Es folgt ein Überblick über Vorträge des RIGG und der Bibliothek Joseph Ratzinger/Benedikt XVI., sowie über unsere neuesten Veröffentlichungen.

Überzeugen Sie sich selbst: Hier können Sie den Jahresbericht als PDF einsehen und herunterladen.

   

Seite 2 von 2