Willkommen in Rom!

Direkt neben dem Petersdom am Campo Santo Teutonico befindet sich das Römische Institut der Görres-Gesellschaft (RIGG). Die Erforschung der Geschichte der Kirche und des christlichen Kulturerbes ist unser Anliegen. Fördern Sie mit uns den Dialog von Wissenschaft und Kirche, Glaube und Vernunft!  Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 

Aktuelles - Termine - Aktivitäten:

Römisches Institut der Goerres-Gesellschaft (RIGG)

Jobs in München: Altertumswissenschaften

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

15. 12. 2017

Deadline: 8. Januar

Das Zentrum für Antike Welten der Ludwig-Maximilians-Universität München, Graduiertenschule Distant Worlds, vergibt 2 Postdoc- und 4 Doktorandenstellen.

Nähere Infos finden Sie hier und hier.

   

19.-21. Febr. in Trier: Kirchenrechtstagung zum Priestertum

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

14. 12. 2017

Deadline: 31. Dezember

Prof. Dr. Christoph Ohly, Ordinarius für Kirchenrecht in Trier, veranstaltet die Tagung. Erstmals treffen sich kirchenrechtliche Fachleute zu einem intensiven Austausch über die Zukunft der Priesterausbildung. Dabei sind unter anderem Kard. Paul Cordes, Stephan Haering, Wilhelm Rees, Helmut Hoping, Karl Wallner und Thomas Frings. Es gibt Vorträge, Arbeitsgruppen und Podiumsdiskussion über die Theologen- und Priesterausbildung. Es sei in diesem Zusammenhang auch auf die aktuelle Diskussion um die akademische Theologie in Deutschland hingewiesen, die der Kuriale Dr. Matthias Ambros in einem Beitrag der Herderkorrespondenz ausgelöst hat.

Hier das Tagungsprogramm. Anmeldung ist bis zum 31. Dezember erforderlich.

   

10.-14. November 2018: Sponsorenreise zum Görres-Institut nach Rom

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

09. 12. 2017

Zum dritten Mal wird das Römische Institut der Görres-Gesellschaft seinen gegenwärtigen und künftigen Freunden und Förderern eine Sponsorenreise anbieten, deren Erlös der Stiftung zur Förderung des RIGG zugute kommt. Sie findet vom Samstag, dem 10. November, bis zum Mittwoch, dem 14. November 2018 in Rom statt. Die Reise findet anlässlich des 17. Internationalen Musikfestivals statt, bei dem neben anderen herausragenden Orchestern und Chören die Wiener Philharmoniker auftreten. In der Reise eingeschlossen sind mehrere Konzerte der Sakralmusik in den großen Basiliken Roms, ferner exklusive Führungen, organisiert vom Direktor und Vizedirektor des Görres-Instituts. Die Reise wird organisiert von Courtial-Reisen.

Interessierte können sich unverbindlich voranmelden bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Wer zu Weihnachten dem RIGG eine Spende zukommen lassen möchte, ist herzlich eingeladen, hierfür das folg. Konto zu verwenden: Görres-Gesellschaft -- IBAN: DE07 3705 0299 0000 3729 61 -- BIC: COKS DE 33

   

Neues RIGG-Mitglied: Domenico Benoci

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

10. 12. 2017

Domenico Benoci (* 1989) hat das humanistische Gymnasium in Reggio Calabria im äußersten Süden Italiens besucht, bevor er an der Sapienza in Rom Archäologie studierte. Seine Magisterarbeit befasste sich mit dem frühchristlichen Betlehem. Danach wechselte er an das Päpstliche Institut für Christliche Archäologie, wo er derzeit seine Promotion über ein Thema der frühchristlichen Epigraphik betreibt.

   

Vatikan: Speisung der Tausende

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

08. 12. 2017

Sala Nervi, hinter dem Glasfenster befindet sich das Römische Institut der Görres-Gesellschaft Sala Nervi, hinter dem Glasfenster befindet sich das Römische Institut der Görres-Gesellschaft Dem heiligen Papst Gregor dem Großen sagt man nach, er habe wöchentlich etliche Armen gespeist. Ganz im Sinne dieser Tradition führte der Heilige Vater am 19. November den Welttag der Armen unter dem Motto „Wir lieben nicht mit Wörtern, sondern mit Taten“ ein. Bereits um 8:15 Uhr versammelten sich schon etliche Helfer am Eingang der Glaubenskongregation; pünktlich um 10:00 Uhr ging die Heilige Messe los. Der Bischof von Rom rief dabei die Gläubigen auf, Gutes zu tun nicht zu unterlassen.

hier weiterlesen

   

PIAC zu Besuch am Campo Santo Teutonico

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

05. 12. 2017

Der Kurs Museologie des Päpstlichen Instituts für Christliche Archäologie (PIAC) besuchte unter Leitung von Prof.ssa Carla Salvetti jüngst die Sonderausstellung zum 100. Todestag Anton de Waals im Foyer des Campo Santo Teutonico. Sie informierten sich über die Geschichte der Sammlung und der Bibliothek (vgl. Wohnen wie in Katakomben). Seit Gründung des PIAC 1925 besteht ein enger Kontakt zwischen PIAC und Kolleg. Eine Reihe von Studenten ist auch Mitglied des RIGG.

   

Job: Kirchengeschichte in Bochum

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

03. 12. 2017

Deadline: 10. Januar

Die Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum bietet eine Juniorprofessur für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit (mit dem Schwerpunkt Zeitgeschichte und Geschichte des Bistums Essen) an.

Näheres erfahren Sie hier.

   

Montag, 18. Dezember: Difesa von Roberta Ruotolo

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

29. 11. 2017

Um 17.30 Uhr verteidigt Dott.ssa Roberta Ruotolo, Mitglied des RIGG, am Päpstlichen Institut für Christliche Archäologie (via Napoleone III, 1) in einer öffentlichen Sitzung ihre Doktorarbeit über das spätantike und mittelalterliche Ostia. Die Arbeit wird in Cotutela betreut von Prof. Philippe Pergola (PIAC) und Prof. Dr. Michael Heinzelmann (Uni Köln).

   

16./17. Dezember: Ganz großes Theater in Rom

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

03. 12. 2017

Das Germanicum (via S. Nicola da Tolentino, 13) erfreut die deutschsprachige Kolonie in Rom mit einem adventlichen Theaterstück, wie es einer langen Tradition entspricht. Am 16. und 17. Dezember um 17 Uhr wird diesmal die Tragikkomödie "Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt aufgeführt. Ein Besuch ist unbedingt zu empfehlen!

   

Neues RIGG-Mitglied: Patrick Holzinger

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

01. 12. 2017

Patrick Holzinger (* 1994 in Wien) ist Seminarist am Erzbischöflichen Priesterseminar Wien und Student im vierten Jahr der Katholischen Fachtheologie an der Alma Mater Rudolphina in Wien. Zurzeit wohnt er zwecks Externjahres in Florenz, wo er an der dortigen theologischen Fakultät von Zentralitalien sowie an der Päpstlichen Universität Angelicum in Rom seine Studien fortführt. Neben der Tätigkeit in der Gefangenenseesorge liegen seine akademischen Interessen in der Kirchengeschichte, Geschichte überhaupt und Liturgiewissenschaft. Seit Oktober 2017 ist er Mitglied an der K.a.V. Capitolina zu Rom im CV.

   

Seite 1 von 3