Lebenslauf Stefan Heid

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

28.12.1961 Geburt in Bad Homburg v.d.H.
1972-1980 Altsprachliches Kaiserin-Friedrich-Gymnasium in Bad Homburg v.d.H.
1982-1988 Studium der kath. Theologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Diplom)
1984-1988 Studium der Christlichen Archäologie und Klassischen Philologie (Griechisch) an der Universität Bonn (Magisterlehrgang)
1985-1986 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie der Universität Bonn (Prof. Ernst Dassmann)
22.7.1991 Promotion an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Bonn mit der Arbeit „Chiliasmus und Antichrist-Mythos. Eine frühchristliche Kontroverse um das Heilige Land“
1991-1992 Pastoraleinsatz in Düsseldorf-Eller und Euskirchen
1993-1994 Diakonat in Neuss
10.6.1994 Priesterweihe für die Erzdiözese Köln
1994-1996 Kaplansstelle in Siegburg
1996-1999, 2001-2011 Kollegiat des deutschen Priesterkollegs am Campo Santo (Vatikan)
1999-2006 Subsidiar in Neuss
9.2.2000 Habilitation an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Bonn mit der Arbeit “Kreuz – Jerusalem – Kosmos. Aspekte frühchristlicher Staurologie“; Venialegendi für Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie
seit 4.6.2001 Professor für Liturgiegeschichte und Hagiographie am Päpstlichen Institut für Christliche Archäologie in Rom
20.7.2004 Gastprofessor an der Theol. Fakultät der Pontificia Università San Tommaso (Dominikaneruniverstität) in Rom.
seit 26.9.2006 Beitratsmitglied der Görres-Gesellschaft
2006-2012 Vizerektor des deutschen Priesterkollegs am Campo Santo (Vatikan)
seit 20.12.2007 Professor mit Lehrauftrag an der Theol. Fakultät der Pontificia Università San Tommaso (Dominikaneruniversität) in Rom.
29.12.2009 Kaplan Seiner Heiligkeit ("Monsignore")
seit 1.1.2011 Direktor des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft
2011-2012 Sabbatjahr am St. John's Seminary in Brighton (Boston)
seit 2016 Gastprofessor am Patristischen Institut "Augustinianum"