Bereichstext Veranstaltungen

Abschluss der Tagung "Rom bei Nacht"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

29. 11. 2015

Die nun zu Ende gegangene Tagung "Rom bei Nacht: Eine Kulturgeschichte von Traum und Schlaf im spätrömischen Reich" (26.-28. November) wurde als IV. Tagung zur Frühen Kirche des RIGG durchgeführt und von der Fritz Thyssen Stiftung gefördert. Koordiniert und strukturiert wurde sie wesentlich von der Altphilologin Prof. Dr. Christine Walde von der Universität Mainz, die sich schon seit längerer Zeit mit der Thematik befasst. Aber auch ansonsten war durch die Referenten Jochen Althoff, Patrick Schollmeyer und Andreas Weckwerth sowie durch die Teilnahme einer ganzen Reihe von Mainzer Studenten ein starker Bezug zu Mainz gegeben. Die insgesamt 15 Referate zur Alten Geschichte, Altphilologie, Klassischen, Byzantinischen und Christlichen Archäologie und Frühen Kirchengeschichte waren durchgängig hochrangig und führten zu lebhaften Diskussionen. Den Abschluss bildete bei schönstem Sonnenwetter ein Ausflug nach Ceri und Cerveteri, wo Vincenzo Bellelli durch die Etruskernekropole führte. Der abschließende Öffentliche Görresvortrag am Campo Santo von Frau Walde zum Generalthema der Tagung war mit wohl annähernd 60 Teilnehmern bemerkenswert gut besucht. Ein Tagungsbericht wird in H-Soz-Kult erscheinen. Geplant ist, die Beiträge zeitnah in der Römischen Quartalschrift zu veröffentlichen.

 

3.-5. Dezember in Rom: Tagung zum Renaissancepapsttum

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

10. 11. 2015

"Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt"

In Vorbereitung der großen Papstausstellung, die 2017 in den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim und im Vatikan stattfinden soll, findet eine hochkarätige Tagung am Deutschen Historischen Institut und am RIGG statt. Federführend ist Prof. Dr. Michael Matheus (Mainz). Es referieren Klaus Herbers, Johannes Röll, Arnold Nesselrath, Luciano Palermo, Adalbert Roth, Andreas Rehberg, Arnold Esch, Johannes Helmrath, Richard Sherr, Claudia Märtl, Birgit Studt, Kardinal Kurt Koch, Anna Esposito, Anna Modigliani, Michael Matheus und Volker Leppin. Interessenten sind herzlich eingeladen.

Zum Abschluss findet am Samstag, dem 5. Dezember, um 18.30 Uhr in der Kirche des Campo Santo ein Konzert mit Barock Vokal (Mainz) unter dem Motto "Musikpflege am päpstlichen Hof" statt.

Hier finden Sie das gesamte Programm (auch hier).

 

Samstag, 28. November: Öffentlicher RIGG-Vortrag

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

06. 11. 2015

Christine Walde spricht zum Thema "Das antike Rom bei Nacht: Eine Kulturgeschichte des Träumens und Schlafens"

Prof. Dr. Christine Walde, seit 2005 ordentliche Professorin für Klassische Philologie an der Universität Mainz, organisiert zusammen mit dem RIGG die Tagung "Rom bei Nacht" (hier das Programm), in deren Rahmen der Öffentliche Vortrag fällt. Sie forscht zu dieser Thematik seit einer Reihe von Jahren und ist durch mehrere einschlägige Publikationen hervorgetreten. In Mainz gehört sie zum Interdisziplinären Arbeitskreis Italien.

Ort: Aula Papst Benedikt des Campo Santo Teutonico (Vatikan)

Beginn: 18 Uhr (anschl. Rinfresco)

Hier das Plakat für Werbezwecke.

   

Samstag, 31. Oktober: Öffentlicher Görres-Vortrag

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

13. 10. 2015

Elisabeth Kieven spricht zum Thema: "Ein verlorener Nachbar des Campo Santo Teutonico: Die alte Sakristei von St. Peter"

Prof. Dr. Elisabeth Kieven (Rom) war bis 2014 Direktorin der Bibliotheca Hertziana in Rom und hat in den letzten Jahren besonders an der glänzenden Renovierung der Bibliothek mitgewirkt. Darüber hinaus ist sie vor allem für ihre Forschungen auf dem Gebiet der Barockarchitektur bekannt. Im vergangenen Jahr erhielt sie das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse.

Bevor die jetzige Braschi-Sakristei gebaut wurde, diente die in die Spätantike zurückgehende sog. Andreasrotunde als Sakristei von St. Peter. Diese stand bekanntlich in Sichtweite des Campo Santo neben dem Obelisken auf der Südseite der Basilika.

Der Öffentliche Vortrag ist auch Teil des Programms der Sponsorenreise "Das Rom der Päpste: Große Kunst - erhebende Musik", die zugunsten des RIGG von Courtial Reisen organisiert wird und an der 30 Personen aus Deutschland und Österreich teilnehmen.

Ort: Aula des Campo Santo Teutonico

Beginn: 18 Uhr (anschl. Rinfresco)

Hier das PlakatHier das Plakat für Werbezwecke

 

Samstag, 5. September: Öffentlicher Vortrag

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

03. 09. 2015

Karl Wallner und Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz reden

Im Rahmen der Guardini-Tagung, die die Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz (bei Wien) in Zusammenarbeit mit dem RIGG derzeit veranstaltet, findet ein Öffentlicher Vortrag statt. Pater Prof. Karl Wallner O.Cist. stellt die boomende Hochschule der Zisterzienser von Heiligenkreuz vor. Anschließend spricht die Guardini-Kennerin Prof. Dr. Gerl-Falkovitz über "Auge und Licht: Romano Guardinis Blick auf Gott und die Welt".

Ort: Aula des Campo Santo Teutonico

Beginn: 18 Uhr

anschl. Rinfresco

   

Seite 4 von 12