Neuerscheinung: Herman H. Schwedt über die Römische Inquisition

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

64. Supplementband der "Römischen Quartalschrift"

Nachdem der unbestritten beste Kenner der Römischen Inquisition, Herman H. Schwedt, bereits 2013 den Band "Die Anfänge der Römischen Inquisition" (Supplementband 62 der RQ) vorgelegt hat, ist nunmehr der Folgeband "Die römische Inquisition. Kardinäle und Konsultoren 1601-1700" erschienen. Schwedt deckt damit das gesamte personelle Netzwerk dieser wichtigen Behörde auf und analysiert deren Arbeitsgänge. Beide Bände bilden fortan ein unverzichtbares Arbeitsmittel für jede Forschung über die römische Kurie. Der mit 704 Seiten stattliche Band ist im Verlag Herder erschienen. Er kostet 110,- Euro. Autoren der Römischen Quartalschrift erhalten Rabatt.